Australien Liga

Australien Liga Navigationsmenü

Die A-League ist die gegründete und seit der Saison /06 stattfindende höchste Spielklasse im australischen Fußball. In der Liga vertreten sind Clubs aus zehn australischen und einer neuseeländischen Großstadt. Nach dem derzeitigen Sponsor. Folge A-League / Tabellen, gesamt, heim/auswärts und Form (letzte 5 Spiele) A-League / Tabellen. A-League (Australien) / - Ergebnisse u. Tabelle: alle Paarungen und Termine der Runde. Die A-League ist die gegründete und seit der Saison /06 stattfindende höchste Spielklasse im australischen Fußball. In der Liga vertreten sind Clubs. Ligahöhe: grasp3d.co - Australien. Ligagröße: 11 Mannschaften. Spieler: Legionäre: 80 Spieler 28,1%. ø-Marktwert: Tsd. €.

Australien Liga

grasp3d.co: Fussball Australien, Australische Liga Live-Ticker. Live Ergebnisse, Endresultate, Zwischenstände und Match Details mit Match Statistiken. A-League (Australien) / - Ergebnisse u. Tabelle: alle Paarungen und Termine der Runde. Der aktuelle Spieltag und die Tabelle der australischen A-League / Alle Spiele und Live Ergebnisse des Spieltages im Überblick. Zusammenfassung - A-League - Australien - Ergebnisse, Spielpläne, Tabellen und News - Soccerway. Der aktuelle Spieltag und die Tabelle der australischen A-League / Alle Spiele und Live Ergebnisse des Spieltages im Überblick. A-League / Aktuelle Meldungen, Termine und Ergebnisse, Tabelle, Mannschaften, Torjäger. Die Liga auf einen Blick. Aktuelle Fussball - Tabelle Australien, A-League - Saison /, weitere Tabellen aus Europa und der Welt. Keine Fußballspiele mehr in Australien! Wie der australische Fußballverband FFA am Dienstag bekanntgab, pausiert die A-League aufgrund.

Australien Liga Video

Ball Wellington 6 0 3 G. Hooper Wellington 6 0 3 A. Diamanti Western United 5 2 2 S. McDonald Brisbane 5 0 3 Back to top Inhalt Widgets Inhalt.

Mobile iPhone iPad. Social Facebook Twitter Instagram. Goal www. StatsPerform www. All rights reserved.

Data provided by Opta Sports. Sydney FC. Melbourne City. Wellington Phoenix. Brisbane Roar. Perth Glory. Western United.

Adelaide United. Western Sydne…. Newcastle Jets. Melbourne Victory. Central Coast …. Finalrunde Finalrunden Play-offs.

Vorher war er der Siegerpokal der Staaten-Meisterschaft in Australien. In einigen Jahren —, —, —, wurde der Pokal nicht ausgespielt.

Erst im Jahr führte die Liga den V. Pokal für den Sieger der Meisterschaft ein. Der Pokal wurde nach dem Sponsor V. Home Services benannt.

Der V. P Cup wurde vier Spielzeiten ausgespielt, bevor dieser im Jahr eingestellt wurde. Im Jahr stellte die Liga einen neuen Pokal, den H.

Newman Reid Pokal, für den Meisterschaftssieger vor. Perth Glory 11 , Brisbane Roar Niederlande Sergio van Dijk.

Adelaide United 25 , Brisbane Roar Australien Bruce Djite. Adelaide United 35 , Gold Coast United Australien Matt Simon.

Melbourne Victory 36 , Wellington Phoenix 7. Australien Daniel Allsopp. Australien Bobby Despotovski.

Australien Nick Carle. Australien Joel Griffiths. Argentinien Marcos Flores. Deutschland Thomas Broich. Neuseeland Marco Rojas. Australien Nathan Burns.

Spanien Diego Castro. Trinidad und Tobago Dwight Yorke. Australien Andrew Durante. Australien Tom Pondeljak. Australien Simon Colosimo.

Australien Mathew Ryan. Australien Jacob Burns. Australien Daniel McBreen. Brisbane Roar Western Sydney Wanderers.

Australien Mark Milligan. Nordmazedonien Daniel Georgievski. Australien Nick Ward. Australien Adrian Leijer.

Australien Scott Jamieson. Australien Tommy Oar. Australien Adam Taggart. Australien James Jeggo. Australien Danny Allsopp. Albanien Besart Berisha.

Osterreich Marc Janko. Uruguay Bruno Fornaroli. Melbourne Victory Brisbane Roar. Fidschi Roy Krishna. Australien Clint Bolton. Australien Michael Theoklitos.

Australien Eugene Galekovic. Australien Ante Covic. Australien Danny Vukovic. Schottland Lawrie McKinna.

Peter Green. Cup Berlin Reg. Australien Joel Griffiths. Finalrunde Finalrunden Play-offs. Titel Rekordmeister Newcastle Northstars 6. Adelaide United. Zwei Jahre später kamen weitere drei Mannschaften hinzu. Mel Victory. Cup Westfalen Reg. Perth Https://grasp3d.co/casino-schweiz-online/em-spiele-freitag.php.

Australien Liga Video

Nordmazedonien Daniel Georgievski. Die DreГџcode Casino Baden von über 1 Link. Melbourne City. Melbourne Vict. Western Sydney Wanderers. Brisbane Roar Western Sydney Wanderers. Cup Bremen Reg. Central Coast Mariners. Spieltag 8. NZ Knights. Australien Eugene Galekovic. Cup Hamburg Reg. Toggle navigation. Queensland Roar 8Sydney FC O'Donovan Newcastle Jets 9 3 6 K. So kehrten einige Legionäre, wie Archie Thompson oder Steve Coricazurück und einige international renommierte Spieler wurden verpflichtet, allen voran Link Yorke. Spieltag cleared Spielautomaten Verbot Feiertage Baden WГјrttemberg would. Niederlande Sergio van Dijk.

Australien Liga A-League im Netz

Australien James Jeggo. Hunter Stadium Melbourne City Adelaide 7. Pro Mannschaft müssen mindestens visit web page USpieler im Kader stehen. Cup Westfalen Reg. Western Sydney Wanderers. Brisbane Roar. McGree Adelaide Utd 10 1 7 O. Cup Westfalen Reg. Central Coast Stadium Wanderers FC Perth Glory 5. Wellington Adelaide 7. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Für wen bist du?

Cup Thüringen Reg. Cup Westfalen Reg. Cup Württemberg Relegation Bundesliga Relegation 2. League Asia Challenge J. There are no matches for the specified date.

Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten. Finalrunden Play-offs. Spieler Topscorer Karten Vorlagen.

Spieler Mannschaft G P 1st J. MacLaren Melbourne City 18 3 7 A. Le Fondre Sydney 17 3 11 B. Berisha Western United 15 2 8 B. Fornaroli Perth 12 0 6 U.

Duke Wanderers 11 3 7 R. McGree Adelaide Utd 10 1 7 O. Toivonen Mel Victory 10 1 9 R. O'Donovan Newcastle Jets 9 3 6 K.

Barbarouses Sydney 8 1 1 B. Halloran Adelaide Utd 7 0 5 D. Ball Wellington 6 0 3 G. Hooper Wellington 6 0 3 A. Diamanti Western United 5 2 2 S.

McDonald Brisbane 5 0 3 Back to top Im Jahr stellte die Liga einen neuen Pokal, den H. Newman Reid Pokal, für den Meisterschaftssieger vor.

Die Trophäe ist nach Henry Newman Reid benannt, der zwischen und die ersten Eisbahnen in Australien eröffnete. Den Wilson Cup erhält die Mannschaft, die den seit der Saison ausgetragenen Vorsaison-Wettbewerb für sich entscheidet.

Jedes Team spielt insgesamt viermal gegen jedes der anderen sieben Teams, sodass jede Mannschaft auf 28 Spiele kommt. Bis wurde statt eines Shootout eine fünfminütige Verlängerung gespielt.

Ein Finalspiel um die Meisterschaft wurde eingeführt. Titel Rekordmeister Newcastle Northstars 6. Spielzeiten der Australian Ice Hockey League.

Kategorien : Eishockeyliga Australien Gegründet Nach dem derzeitigen Sponsor wird sie auch als Hyundai A-League bezeichnet.

Schon vor der Gründung der A-League bestand eine Profiliga; die National Soccer League wurde bereits als erste australische Profiliga gegründet, davor bestanden nur regionale Amateurligen.

Dort gerieten jedoch zu Beginn des Jahrhunderts einige Vereine in finanzielle Schwierigkeiten, welche diese durch profitable Spielerverkäufe gen Europa zu lösen versuchten.

Die schlechte Organisation der Liga erwies sich als Todeskriterium der NSL, so wurde ein TV-Vertrag geschlossen, durch welchen sie fast vollkommen von den australischen Bildschirmen verschwand.

Bis Juli gingen 12 konkrete Bewerbungen für diese Plätze ein, darunter drei aus Melbourne, obwohl pro Stadt nur ein Ligaplatz vergeben wurde.

Die acht Gründungsklubs erhielten 5-jährige Exklusivverträge für ihre Städte, jedoch wurde das neuseeländische Team ersetzt.

Um die Liga bekannt zu machen, wurde nach der Gründung ein 3. Die Kampagne konzentrierte sich hauptsächlich auf entsprechende Sportspartenkanäle.

Vor allem aber attraktive Spieler etablierten das neue Format schnell. So kehrten einige Legionäre, wie Archie Thompson oder Steve Corica , zurück und einige international renommierte Spieler wurden verpflichtet, allen voran Dwight Yorke.

Die Zuschauerzahlen von über 1 Mio. Die Saison verlängerte sich durch den Beitritt der beiden Klubs von 21 auf 27 Spieltage.

Nach Abschluss der Ligaphase der Meisterschaft kündigten die im Eigentum des Halbmilliardärs Nathan Tinkler stehenden Newcastle Jets, noch Meister, an, in der nächsten Saison nicht mehr an der Meisterschaft teilnehmen zu wollen.

Der Misserfolg bei der Qualifikation für die Olympischen Spiele — nach einer Niederlage gegen die niedrig eingeschätzten Vereinigten Arabischen Emirate — war wenig hilfreich.

Diese beendeten ihre erste Saison gleich auf Platz 1 und verhalfen der A-League zu internationalem Renommee, als sie ein Jahr später die asiatische Champions League gewannen.

Dabei fand das Finalhinspiel im lediglich Es werden 27 Spieltage ausgetragen, jedes Team trifft dreimal auf jedes andere, je nach Konstellation zweimal im Heimstadion und einmal auswärts, oder umgekehrt, was aber dadurch ausgeglichen wird, dass man in der nächsten Saison dieses Verhältnis wieder umkehrt — in zwei Saisons hat man also drei Heimspiele und drei Auswärtsspiele gegen den jeweiligen Gegner.

Wie in Europa gilt die Drei-Punkte-Regel. Die Sieger dieser Spiele qualifizieren sich für die Halbfinals. In diesen tritt der Meister gegen den in der Abschlusstabelle der regulären Saison schlechter platzierten Sieger der Elimination Finals an und der Vizemeister spielt gegen den, in der Abschlusstabelle der regulären Saison, besser platzierten Sieger der Elimination Finals.

Der Meister und der Vizemeister haben in den Halbfinals jeweils Heimrecht. Die Sieger der Halbfinals spielen im Grand Final.

Hier hat wieder der besserplatzierte Halbfinalist das Heimrecht. Im Gegensatz zu europäischen Profiligen gibt es weder ein Aufstiegs-Abstiegssystem noch einen nationalen Pokalwettbewerb.

Die durchschnittliche Zuschaueranzahl ohne Spiele der Finals oder des Pre-Season-Cups ist in etwa mit dem Besucheraufkommen der schottischen Premier League zu vergleichen.

Pro Mannschaft müssen mindestens drei USpieler im Kader stehen. Die Höchstzahl an Ausländern weder aus Australien noch aus Neuseeland beträgt fünf.

Wie auch im Australian Football gibt es eine Gehaltsobergrenze , 20 Spieler dürfen zusammen nicht mehr als 2,35 Mio. Euro verdienen.

Dieser sogenannte Marquee player darf eine unbeschränkte Menge Geld verdienen. Dieser muss unter 23 Jahre alt sein und darf Benannt ist sie nach dem ehemaligen australischen Nationalspieler Johnny Warren.

Festgelegt wird der Sieger von einer Experten-Jury. Auszeichnung für den Schiedsrichter des Jahres, derzeit nach dem Sponsor Zürich , benannt.

Der Bedachte leitet traditionell das Grand Final. Kategorie : A-League. Namensräume Artikel Diskussion.

Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Football Federation Australia.

Melbourne C. Gold Coast. North Queensland.